Mittwoch, 5. Dezember 2012

Anleitung Sternenbox

Vielen Dank für eure lieben Kommentare und Mails!
Hier die Anleitung zur Sternenbox von gestern.
Ich habe den zweitgrössten Stern aus dem Lifestylecrafts-Nesting-Set verwendet. Dieser entspricht exakt der Grösse der Ferrero-Vorlage.
Dieser Stern wird NICHT ausgestanzt, sondern aufs Papier geprägt. Dies geschieht mit Hilfe der Prägematte. Der Sandwich für den Big Shot ist dann wie folgt: Grundplatte - Acrylplatte - Nesting Stern mit Schnittfläche nach oben - Tonkarton - Prägematte - zweite Acrylplatte. Durchkurbeln . . .



. . . und so schaut dann der geprägte Stern aus:


Mit einem Prägestift verbindet ihr die Zackenspitzen:


Legt den Massstab wie hier gezeigt an und zieht die Faltlinien aussen zwischen den Zacken. Ach manno, wie beschreib ich das? - Schaut euch einfach das Bild an:


Das Fünfeck schneidet ihr nun inklusive Zugabe von ca. 1 cm Rand aus und schneidet die Ecken weg, gemäss Foto unten. ACHTUNG: Eine Lasche wird zum Spitz geschnitten. Auf dem folgenden Foto ist es die obere Lasche. Dort wird die Box später geöffnet und geschlossen.


Alles klar soweit? - Und weiter geht's mit dem zweiten Stück. Wie das erste Stück wird der Stern mit dem Big Shot aufs Papier geprägt. An diesem Stück braucht ihr keine Laschen. Ihr könnt direkt von einer Sternspitze zur nächsten schneiden. Mit dem Prägestift zieht ihr wiederum die kurzen Verbindungslinien zwischen Stern und Aussenlinie.


Nun faltet ihr die Laschen des ersten Sterns nach innen und klebt den zweiten Stern auf den Laschen fest. Die eine, grössere Lasche wird nicht festgeklebt!


Drückt die Faltlinien durch und fertig ist der Stern:


Nun könnt ihr den Stern beliebig dekorieren. Er lässt sich auch jederzeit wieder flach zusammenlegen.

Die Ränder meines Sternes habe ich mit Viva Decor 3D-Schnee verziert. Das Papier ist mit Stampin up flüsterweiss und saharasand bestempelt. Die Schneeflocke ist weiss embossed.

Nun hoffe ich, dass meine Anleitung einigermassen verständlich ist.
Ich wünsche euch viel Spass beim Nachbasteln!

Kommentare:

AS KreativWelt hat gesagt…

Vielen Dank für die Anleitung. Ist doch nicht so schwer, wie ich dachte....

LG Antje

chutz hat gesagt…

So genial Silvia! DANKESCHÖN! Ich wäre nie auf die Lösung gekommen :-) Sieht eigentlich noch recht leicht aus. Muss ich unbedingt mal ausprobieren.

Verschneite Grüsse
Charlotte

Heidi hat gesagt…

Wenn mein Mann etwas besonders schlaues gemacht hat, sagt er immer: "Tjaaaaa - Fuchs sein heißt nicht nur'n langen Schwanz haben...." Silvia - du bist ein Superfuchs! Eine tolle, verständliche Anleitung, da wär ich im Leben nicht drauf gekommen! Ganz herzlichen Dank.

Liebe Grüße -
Heidi.

Beate hat gesagt…

Wow - der sieht ja meagmäßig gut aus und ist wohl relativ einfach zu machen! Danke für die Anleitung. Ich werde ihn nachbasteln, auch wenn ich diese Stanze nicht habe... :-)
LG Beate

Yvonne Schmetti hat gesagt…

Lieben dank für die Anleitung-so bekomme ich das evtl. Auch mal hin😉!

Liebe Grüße Yvonne

Carola hat gesagt…

Danke, Silvia, für die Anleitung. Die Box sieht wirklich sehr schick aus.

Liebe Grüsse
Carola

Anke hat gesagt…

Vielen lieben Dank für die geniale Anleitung, liebe Silvia. Sie schreibe ich mal für nächstes Jahr auf meine ellenlane To-Do-Liste *grins*

Aber die Idee ist der Hammer, Du bist genial !!!

LG
Anke