Donnerstag, 6. Januar 2011

Ein Wunder geht in die zweite Runde

Erinnert ihr euch an diesen Beitrag?
Es ist unglaublich, aber es gibt nun tatsächlich eine Fortsetzung! Stempelmuffel Sohnemann hat bei mir einen Prismacolor-Colorier-Crash-Kurs gebucht und als Schmuckverpackung für seine Freundin diese Box gewerkelt!





Für alle die's nicht glauben können: Ich schwöre euch, die Bilder sind echt! Nur beim schwarzen Balken auf seinem T-Shirt hatte Adobe-Photoshop seine Hände mit im Spiel, weil ihr garantiert nicht wissen wollt, was da ursprünglich drauf stand. Aber alles Andere ist völlig unverfälscht!

Kommentare:

Anja hat gesagt…

Na toll - da freut man sich jahrelang, dass man eine Tochter hat, die dann vielleicht das Kreative genauso liebt, wie man selber (Pustekuchen!!!) - und bei anderen basteln die halberwachsenen Söhne.

Freu Dich - und Kompliment an den Sohnemann, eine schöne Schachtel hat er gewerkelt.

LG
Anja

P.S.: Ich würde ja schon gerne wissen, was auf dem T-Shirt stand ;-)

Johanna hat gesagt…

Na- das ist doch echt klasse geworden.
Wie alt ist er denn eigentlich?
Ich würde auch gerne basteln gehen, bin aber viel zu müde heute.
Liebe grüsse aus dem glatten Norden (gestern regen und 1 grad plus)

Anjas-Artefaktotum hat gesagt…

Kompliment, Sohnemann hat das fantastisch gemacht und grinst ja auch überzeugt:-))er ist sicher noch ausbaufähig.*g* Warten wir gespannt was er noch werkelt in Zukunft, ein nächster Geb. kommt bestimmt. Nun hast Du mich richtig neugierig gemacht was auf dem T-Shirt stand. Womanizer oder Macho oder was ganz Obszönes??*gg*
LG Anja