Mittwoch, 16. Mai 2012

Muttertag

Zum Muttertag habe ich nicht nur diese beiden Böxchen gebastelt . . .
. . . ich habe mich auch erstmals an selbstgemachte Macarons gewagt. Und damit dieser Pilotversuch nicht in einem Desaster endet, habe ich einen betagten Akademiker aus dem Hause Oetker zu Rate gezogen. Und so sind diese kleinen Schokosünden entstanden:

Kommentare:

muggi hat gesagt…

mmmmmhhhhh, so schön und soooooooo guet!!! Viiiiile Dangg!!

Claudia hat gesagt…

Hallo Silvia

Wow, die sehen aber super toll und lecker aus.

Gruss Claudia

funny hat gesagt…

Die Boxen sind zuckersüß!!! Gibt es dafür eine Anleitung *malganzliebfrag*?

Auch die kleinen Hüftgolde sind dir gut gelungen wie ich finde!

Herzliche Grüße sende ich dir in die Schweiz liebe Silvia -

Annette

Carola hat gesagt…

Liebe Silvia

Die beiden Boxen sind klasse. Das Motiv passt natürlich perfekt zu süssem Inhalt und der tolle Paisley HG macht sich hier auch sehr gut.

Und die Macarons sehen einfach köstlich aus, da bekomme ich gleich Hunger *grins*. Ich habe noch nie welche gemacht, vielleicht sollte ich es auch einmal wagen?

Und mich würde übrigens auch interessieren, ob es für die Box eine Anleitung gibt oder ob Du die selbst "zusammen geschustert" hast.

Schönen Feiertag und liebe Grüsse
Carola